Wollt ihr uns verarschen? – Eine Polemik

Dummheit kann man niemandem vorwerfen. Wenn jedoch jemand andere für dumm verkauft sollte man dies nicht unwidersprochen hinnehmen. So auch hier: Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, SPD, verkündet mit Trauermiene, der Messerstecher hätte wegen fehlender Papiere nicht abgeschoben werden können (Link).

Dazu meinen wir: Wollen Sie uns eigentlich verarschen, Herr Scholz? Abschieben ohne Papiere geht angeblich nicht – aber hereinlassen ohne Papiere ist kein Problem, ja?

Um es einmal ganz klar zu sagen: Wir haben die Schnauze von trauerumflorten Gesinnungsethikern Ihres Schlages bis obenhin voll! Sie und Ihresgeichen haben uns diesen Mist in blindem Gehorsam gegenüber unserer Migrationskanzlerin eingebrockt! Sie predigen uns immer wieder, all dies geschehe nur zur Wahrung der Menschenrechte – nur leider meinen Sie immer die angeblichen Menschenrechte anderer, nie die der Deutschen! Das Menschenrecht der Deutschen auf ein sicheres Leben im eigenen Land wird von Ihnen und Ihren Helfershelfern permanent mit Füßen getreten. Wir haben es satt, die Zeche für ein fehlgeleitetes Moralverständnis zahlen zu müssen, welches kaum den echten Flüchtlingen dient, sondern statt dessen das Wohl von Illegalen, Kriminellen und Psychopathen auf der ganzen Welt über das Wohl der eigenen Bevölkerung stellt. Es reicht, Herr Scholz! Ist Ihnen die Reaktion unserer Migrationskanzlerin auf das Attentat aufgefallen? Genau – gar keine! Merkel hüllt sich wie immer in Schweigen, wenn es darum geht, die Folgen ihrer eigenen Politik zu kommentieren. Wenn Sie also schon nicht den Anstand haben, zurückzutreten, Herr Scholz, dann nehmen Sie sich doch wenigstens an unserer Migrationskanzlerin ein Beispiel: Halten Sie doch einfach den Mund.

Schnapp-Schuss
Martin Schulz (SPD) ist überzeugt, daß er Bundeskanzler werden wird (Link). Offen bleibt allerdings die Frage, in welchem Land...
Mehr Schnapp-Schüsse...