Wahl

Neuer Wuppertaler Kreisvorstand nimmt die Arbeit auf

Am 09.02.2018 fand im Kreisverband Wuppertal die turnusmäßige Wahl des neuen Vorstandes statt.

Unter der hervorragenden Versammlungsleitung unseres Essener Bundestagsabgeordneten Stefan Keuter wurde auf einem ausgesprochen harmonischen und professionellen Kreisparteitag unser neues Vorstandsteam gewählt:

Weiterlesen

Volkes Wille

Die Türken haben gewählt. Ganz demokratisch. Und sie haben ihre Demokratie dazu genutzt, die Demokratie in der Türkei faktisch abzuschaffen. Das geht auch.

Man muß das nicht mögen. Man muß es auch nicht verstehen. Allerdings muß man es als demokratische Entscheidung akzeptieren, so widersinnig dies auch erscheinen mag. Wenn ein Volk sich mehrheitlich dazu entschliesst, die Demokratie zu entmachten oder gar ganz abzuschaffen, so ist dies seine eigene freie Entscheidung, die wir zu respektieren haben. Insofern erübrigt sich also jegliche Kritik, denn schließlich ist die Türkei das Land der Türken, und wenn die das so wollen – bitte sehr. Wohl bekomm’s! Die Mehrheit der Deutschen hat schließlich auch Merkel gewählt…

Weiterlesen

Leserbrief zum WZ-Artikel: “Das Presbyterium hat keine andere Möglichkeit gehabt”

Die Sichtweise des Presbyteriums würde bedeuten, die Handlung war (wieder einmal) alternativlos! Woher kennen wir dieses Wort nur? Auch im postfaktischen Zeitalter gilt immer noch die Tatsache: es gibt immer eine Alternative!

Zwei Sätze sind mir in dem WZ-Artikel besonders ins Auge gefallen, die wohl auf die Pfarrerin Angelika van der List zurückgehen: “Trennung zwischen kirchlicher und politischer Arbeit könne es nicht geben.” Und: “Beucker habe im Presbyterium allerdings keine AfD-Positionen vertreten.”

Weiterlesen

Die Maske fällt

Erinnern Sie sich noch an die Bilder kommunistischer Zentralkomitees, deren Mitglieder einen Beschluß allesamt stehend und breit lächelnd beklatscht haben?

Ungefähr den gleichen Eindruck konnte man gestern bei der Wahlfarce zur Kür des neuen Bundespräsidenten gewinnen, deren Ergebnis bekanntlich vorher in den Hinterzimmern der Kartellparteien ausgehandelt und den Bürger dann als “demokratisches Procedere” verkauft wurde. Auf demokratische Gepflogenheiten wie eine Vorstellung aller Kandidaten wurde umständehalber gleich ganz verzichtet; statt dessen schritt unsere selbsternannte Elite nach einer Begrüßung durch den Bundestagspräsidenten Lammert umgehend zur Krönungsmesse für den zuvor bereits auserkorenen Frank-Walter Steinmeier, der hernach in seiner Antrittsrede die Demokratie beschwor. Apropos Demokratie: haben Sie bei dieser “Wahl” des Bundespräsidenten etwas vermisst? Ja, wir auch: Das Volk!

Weiterlesen

Wuppertaler Direktkandidaten auf Landesliste gewählt

Am vergangenen Wochenende fand in Euskirchen die nunmehr fünfte Landeswahlversammlung zur Aufstellung der Landesliste für die kommende Landtagswahl 2017 statt.

Wir freuen uns, daß unser Sprecher und Direktkandidat für Barmen, Herr Peter Knoche, auf Platz 48, und unsere Direktkandidatin für Elberfeld West/Vohwinkel, Frau Regine Grimm, auf Platz 57 der Landesliste gewählt wurden, und sehen diese Wahl nicht zuletzt auch als Krönung einer höchst erfolgreichen Arbeit im Kreisverband und darüber hinaus.

Beiden unsere herzlichen Glückwünsche und viel Erfolg für den anstehenden Wahlkampf!

Zeit für Veränderungen – Zeit für die AfD!

Zur Landeswahlversammlung am 03./04.12.2016 in Euskirchen

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des AfD-Kreisverbandes Wuppertal,

auch am vergangenen Wochenende gingen die Wahlen zur Aufstellung der Landesliste weiter – diesmal in Euskirchen, und auch die Wuppertaler Delegierten waren wieder mit dabei.

Demokratie kann eine verdammt anstrengende Angelegenheit sein: Mittlerweile war dies bereits das vierte Wochenende, an dem unsere Delegierten zusammenkamen, um auch in Nordrhein-Westfalen eine politische Alternative bieten zu können – und auf diese Arbeitsleistung können wir wahrlich stolz sein.

Weiterlesen

Zur Landeswahlversammlung am 26./27.11.2016 in Rheda-Wiedenbrück

Am vergangenen Wochenende fand eine weitere Wahlversammlung zur Aufstellung der Landesliste in Rheda-Wiedenbrück statt. Mit von der Partie waren natürlich auch unsere Wuppertaler Delegierten.

Begleitet wurde diese Veranstaltung von einer kleinen Gegendemonstration, deren Aktivisten, wie Sie den beigefügten Bildern entnehmen können, offenbar die Sachargumente ausgegangen waren – weshalb sie denn auch Zuflucht zur Fäkalsprache nehmen mussten, wobei sie von SPD und Grünen tatkräftig flankiert wurden. Jeder wie er kann halt.

Weiterlesen

Ein durchschlagender Erfolg für die Demokratie

Zum Wahlerfolg der AfD in Mecklenburg-Vorpommern

Der Einzug der AfD in das Landesparlament von Mecklenburg-Vorpommern als zweitstärkste Kraft mit 20,8 Prozent ist eine krachende Backpfeife für Kanzlerin Merkel, und ein durchschlagender Erfolg für die Demokratie: Der AfD ist es gelungen, endlich wieder mehr Bürger zur Stimmabgabe zu bewegen, da sie zum ersten Mal seit langer Zeit wieder über echte politische Alternativen abstimmen konnten. Zudem gibt es nun endlich eine Opposition im Schweriner Landtag, die diesen Namen auch verdient. Im Sinne des demokratischen Gedankens kann dieses Ende der faktischen Allparteienkoalition in Schwerin wahrlich nur begrüßt werden.

Weiterlesen

Schnapp-Schuss
Eine geheime Studie des Berliner Senats hat ergeben, daß Berlins Drittklässler nicht schreiben können (Link). Dafür lernen Berlins Erstklässler aber jetzt Türkisch - als Ausgleich, vermutlich... (Link).
Mehr Schnapp-Schüsse...