NRW

Verschuldung der Stadt Wuppertal

Wir greifen den Ball auf, den (vordergründig, aber auch der Kämmerer von der stadtkoalitionären CDU war dabei) die Grünen diese Woche ins kommunalpolitische Feld gespielt haben. Da reiste aus Düsseldorf ein Fach-Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag NRW aus Düsseldorf an und stellte ein Konzept zur Entschuldung von Kommunen vor. Damit ist er wohl zur Zeit im ganzen Land unterwegs.

Weiterlesen

Neuwahl des Landesvorstandes

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des AfD-Kreisverbandes Wuppertal,

am vergangenen Wochenende wurde in Kalkar auch der der Vorstand des Landesverbandes NRW neu gewählt. Wie eine Woche zuvor bereits in Hannover, so wurde auch hier auf einem absolut ruhigen, professionellen und sachorientierten Landesparteitag ein Vorstand gewählt, in dessen neuer Besetzung alle Strömungen der Partei gleichmässig vertreten sind, und dessen Mitglieder eine harmonische, teamorientierte und einzig der Sache verpflichtete Zusammenarbeit erwarten lassen.

Der neue Vorstand:

Weiterlesen

Zum Einzug der AfD in den Landtag von NRW

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des AfD-Kreisverbandes Wuppertal,

das nächste Etappenziel ist erreicht: Der 13. Landtag in Folge mit einer Fraktion der Alternative für Deutschland! Dazu sagen wir an dieser Stelle DANKE für das Vertrauen an alle Wähler, die gestern ihre Stimme der AfD gegeben haben. DANKE für Eure Stimme, DANKE für Euer Vertrauen und DANKE für die Chance, die Ihr NRW damit gegeben habt.

Ein paar Nachgedanken zur Landtagswahl:

Weiterlesen

“Heim ins Reich”?

Deutschland braucht Fachkräfte. Offenbar dringend. Nachdem der Fachkräfteimport der letzten zwei Jahre nämlich entgegen anderslautender Ankündigungen offenbar doch nicht den erwünschten Erfolg gebracht hat, erinnert man sich plötzlich der Tatsache, daß ca. 3,4 Millionen deutsche Auswanderer in aller Welt leben, um die man nun werben möchte (Link). Besonders in Österreich und in der Schweiz leben demzufolge viele Deutsche, die erst in den letzten zehn Jahren dorthin ausgewandert sind. Dies werden sie nicht ohne Grund getan haben, denn wer verlässt schon gern seine Heimat? Um diese Menschen zur Rückkehr zu bewegen sollte man sich also zunächst einmal fragen, warum sie denn überhaupt ausgewandert sind – und ihnen dann entsprechende Anreize für eine Rückkehr bieten. Und hier stellt sich die wirklich interessante Frage: Gibt es diese Anreize überhaupt? Schauen wir mal.

Weiterlesen

Zur Landeswahlversammlung am 03./04.12.2016 in Euskirchen

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des AfD-Kreisverbandes Wuppertal,

auch am vergangenen Wochenende gingen die Wahlen zur Aufstellung der Landesliste weiter – diesmal in Euskirchen, und auch die Wuppertaler Delegierten waren wieder mit dabei.

Demokratie kann eine verdammt anstrengende Angelegenheit sein: Mittlerweile war dies bereits das vierte Wochenende, an dem unsere Delegierten zusammenkamen, um auch in Nordrhein-Westfalen eine politische Alternative bieten zu können – und auf diese Arbeitsleistung können wir wahrlich stolz sein.

Weiterlesen

Zur Landeswahlversammlung am 26./27.11.2016 in Rheda-Wiedenbrück

Am vergangenen Wochenende fand eine weitere Wahlversammlung zur Aufstellung der Landesliste in Rheda-Wiedenbrück statt. Mit von der Partie waren natürlich auch unsere Wuppertaler Delegierten.

Begleitet wurde diese Veranstaltung von einer kleinen Gegendemonstration, deren Aktivisten, wie Sie den beigefügten Bildern entnehmen können, offenbar die Sachargumente ausgegangen waren – weshalb sie denn auch Zuflucht zur Fäkalsprache nehmen mussten, wobei sie von SPD und Grünen tatkräftig flankiert wurden. Jeder wie er kann halt.

Weiterlesen

Dumm, dümmer, NRW

IQB-Bildungstrend 2015 entlarvt ideologie-getriebene Bildungspolitik

Düsseldorf, 31.10.16. Die gute Nachricht: Immer mehr nordrhein-westfälische Schüler machen Abitur mit immer besseren Noten. Wenn das so weiter geht, haben wir in einigen Jahren das rotgrüne Ziel absoluter Gleichheit mit hundert Prozent Einser-Abiturienten erreicht! Die schlechte Nachricht: Diese Zeugnisse sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen. Profes­soren und Personalleiter sehen sich mit immer mehr Schulabgängern konfrontiert, denen grundlegende Rechtschreib- und Rechenkenntnisse fehlen. Für Helmut Seifen, schul­politischen Sprecher der AfD NRW, die logische Folge einer ideologiegetriebenen Bildungs­politik.

Weiterlesen

Der AfD-Landesverband NRW zur aktuellen Wohnraumsituation

Wer in NRW, und hier insbesondere in den Ballungsräumen, preiswerten Wohnraum sucht, der hat es immer schwerer (Link; öffnet in neuem Fenster). Zwar werden vielerorts “Sozialbauten” errichtet, die sind jedoch oft nichts anderes als Asylunterkünfte. “Sozialer Wohnungsbau” klingt jedoch viel besser, und noch viel wichtiger, die Kosten für die Asylkrise lassen sich schön rechnen. Denn ein Sozialbau, der zwar augenscheinlich für die Allgemeinheit bestimmt ist, jedoch als Asylunterkunft genutzt wird, taucht in den Asylkosten überhaupt nicht auf.

Weiterlesen

Rot-Grüner Offenbarungseid

Im Ruhrgebiet kommt es zunehmend zu Konfrontationen zwischen der Polizei und ausländischen Straftätern, die in Massen auftreten. Häufig eskalieren solche Situationen dahingehend, dass sich die Beamten plötzlich von einem wahren Mob umzingelt und ernsthaften Bedrohungen ausgesetzt sehen (Link; öffnet in neuem Fenster). Diese Vorgehensweise erfreut sich nicht nur bei den Mitgliedern krimineller arabischer Großfamilien, sondern zunehmend auch bei Kriminellen aus Südosteuropa, besonders bei Rumänen, steigender Beliebtheit, weil offenbar erfolgversprechend. Von Respekt gegenüber der deutschen Polizei kann hier keine Rede mehr sein.

Weiterlesen

Schnapp-Schuss
Eine geheime Studie des Berliner Senats hat ergeben, daß Berlins Drittklässler nicht schreiben können (Link). Dafür lernen Berlins Erstklässler aber jetzt Türkisch - als Ausgleich, vermutlich... (Link).
Mehr Schnapp-Schüsse...