Multikulti

Uschis bunte Truppe (Achtung Satire)

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat dem staunenden Bürger kund getan, wie sie sich die Bundeswehr der Zukunft vorstellt (Link, öffnet in neuem Fenster; ab Minute 19:40). Demnach soll die Bundeswehr viel mehr auf Multinationalität und Integration ausgerichtet werden. Zudem will man sie nach innen vielfältiger aufstellen: Es sollen mehr Menschen mit Migrationshintergrund in der Bundeswehr dienen, sie soll “in breiter Diversität” offen sein für Menschen mit Behinderungen und für Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen – all das braucht die Bundeswehr angeblich, um zu repräsentieren, was die Bevölkerung Deutschlands angeblich ist, und um in den zukünftigen geplanten Einsätzen angemessen reagieren zu können. So weit Frau von der Leyen. Schauen wir uns mal an, wie das in der Praxis aussehen könnte:

Weiterlesen

Schnapp-Schuss
Eine geheime Studie des Berliner Senats hat ergeben, daß Berlins Drittklässler nicht schreiben können (Link). Dafür lernen Berlins Erstklässler aber jetzt Türkisch - als Ausgleich, vermutlich... (Link).
Mehr Schnapp-Schüsse...