Mucke

Schlechter und besser

Das war er nun, der Bundes-Parteitag der CDU 2018. Die Entscheidung über den Parteivorsitz ist gefallen. Wir als interessierte Mitbewerber wußten ja schon, was die Glocke schlagen würde. Das Ergebnis hinterläßt uns in zwiespältiger Stimmung.

Einerseits angesichts der Bedeutung dieser Richtungsentscheidung für die Partei: denn es wird sich nichts ändern. Frau Kramp-Karrenbauer steht für ein „Fast-Genauso-Weiter“, Veränderungen nur in unwichtigen Details. Hat die Partei da wirklich alles verstanden? Warum war Frau Merkel gleich zurückgetreten? Weil die Wähler mit ihrer Politik nicht einverstanden waren, nicht wegen ihrer Persönlichkeit. Und genau diese Politik wird jetzt weiter betrieben. Guten Morgen, CDU!

Weiterlesen

Wenn der Bock den Gärtner spielt

Am 18.10. fand in der Alten Feuerwache die “Demokratie-Konferenz” statt, moderiert von der “Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.”
Eingeladen waren “interessierte Bürger*innen aller Generationen, Vertreter*innen aus kommunaler Politik und Verwaltung, zivilgesellschaftliche Akteur*innen, Einrichtungen und Institutionen sowie Initiativen” … wie man in der Broschüre lesen konnte (Link). Damit also selbstverständlich auch die AfD, die es sich nicht nehmen ließ, ebenfalls bei dieser Veranstaltung zugegen zu sein.

Denn immerhin ist die AfD inzwischen als drittstärkste Kraft nun auch im Bundestag vertreten, ist in nahezu allen Landes- und Kommunalparlamenten, und setzt sich unermüdlich für mehr Demokratie (z.B. Volksentscheide) und eine Politik ein, die sich an Realitäten orientiert – was mehr und mehr Bürger zu schätzen wissen, wie die jüngsten Wahlergebnisse eindrucksvoll belegen.

Weiterlesen

Erneute freundliche Meinungsbekundung

In der Nacht zum 19.07.2017 erhielten wir eine erneute Meinungsbekundung unserer „Aktivisten“-Freunde.

Dieses Mal traf es unsere Geschäftsstelle. Da wir in einem Land der Meinungsfreiheit leben, darf natürlich jeder seine Meinung frei äußern. Allerdings finden wir eine Meinung mit dem Inhalt, wie er auf dem Bild zu sehen ist, eher dürftig.

Weiterlesen

Linker Terror gegen die AfD in Wuppertal

In der Nacht zum Donnerstag, dem 19.01.2017, wurde auf das Wohnhaus unseres stellvertretenden Sprechers und Direktkandidaten für Elberfeld, Dr. Hartmut Beucker, ein Farbanschlag verübt – siehe Bild.

Bereits am nächsten Tag bekannte sich die linksextreme Szene auf dem vom Verfassungsschutz als strafbar eingestuften linksradikalen Onlineportal Indymedia (Link) zu diesem Anschlag. Wie üblich stellen die Täter ihre terroristischen Aktivitäten mit den gewohnt wolkigen Phrasen als nicht näher definierten “Kampf gegen Rassismus, Sexismus und Sozialchauvinismus” dar (Link), und dies, wie ebenfalls üblich, ganz heldenhaft anonym und aus dem Hinterhalt. Einer offenen argumentativen Auseinandersetzung mit der AfD geht man nämlich bis heute geflissentlich aus dem Weg.

Weiterlesen

Schnapp-Schuss
Eine geheime Studie des Berliner Senats hat ergeben, daß Berlins Drittklässler nicht schreiben können (Link). Dafür lernen Berlins Erstklässler aber jetzt Türkisch - als Ausgleich, vermutlich... (Link).
Mehr Schnapp-Schüsse...