Merkel

Er will sie… Er will sie nicht…

Kennen Sie den Horst? Den, der immer so kraftvoll demonstriert, daß er sich gegen Angela Merkel behaupten kann, und der dann immer prompt einen Rückzieher macht, wenn es hart auf hart kommt?

Wir meinen den Horst Seehofer, von manchen auch Heißluft-Horst genannt.

Weiterlesen

Faustrecht als Norm

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz verkündet einmal mehr, Deutschland sei ein Einwanderungsland, und Integration sei keine Frage der inneren Sicherheit (Link). Daß dies völliger Unsinn ist wird jedem umgehend klar, der einmal einen Blick auf die mittlerweile zu trauriger Berühmtheit gelangte “Einzelfallmap” im Web wirft (Link).

Weiterlesen

Auf dem Weg zum Failed State – Deutschland im Jahre 2017

Das World Economic Forum veröffentlicht alle zwei Jahre eine interessantes Ranking – den Travel and Tourism Competitiveness Report (Link). Bereits im Jahre 2015 befand sich Deutschland in der Rubrik “Safety and security” dieses Rankings auf einem recht unrühmlichen 21. Platz. Aber selbst das hat sich inzwischen dramatisch geändert: Getreu der Merkel-Devise “Wir schaffen das” ist die Bundesrepublik in Sachen Sicherheit im aktuellen Ranking um 31 Plätze abgestürzt und befindet sich nun auf Rang 51 – weit abgeschlagen sogar hinter Ländern wie Ruanda (Platz 9), Marokko (Platz 20), Georgien (Platz 29), Aserbaidschan (Platz 35), Jordanien (Platz 38), Rumänien (Platz 39) und sogar Albanien (Platz 46).

Weiterlesen

Eine Schande für die Bundesrepublik

SPD-Chef Martin Schulz hat es wieder getan: Er hat die AfD als Schande für die Bundesrepublik bezeichnet (Link).

Wörtlich sagte er: “Diese Leute gehören in kein deutsches Parlament. Sie sind auch keine Alternative für Deutschland. Sie sind schlicht und ergreifend eine Schande für die Bundesrepublik.” Geäußert wurden diese Angriffe auf die AfD anlässlich der Vorstellung einen neuen Buches über den Widerstand der SPD-Reichstagsfraktion bei der Machtergreifung Hitlers im März 1933. Und da wird es geradezu grotesk. Einerseits deshalb, weil Herr Schulz ausgerechnet zu diesem Anlass ein – sagen wir mal: etwas abseitiges Demokratieverständnis gegenüber einer rechtmäßig gewählten Partei an den Tag legt.

Weiterlesen

Die Verachtung der Mächtigen

Sicher haben Sie es mitbekommen, liebe Leser: Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), spricht den Deutschen eine eigene Kultur ab. Abgesehen von der Feststellung, daß jemand mit einer solchen Denkweise als Integrationsbeauftragte eine totale Fehlbesetzung ist, sollte man bei aller Empörung jedoch nicht verwundert sein: Wer den Koran offenbar besser kennt als Goethes Faust, wer die Zustände in Duisburg-Marxloh als ganz normal und typisch deutsch empfindet und vermutlich auch mit den musikalischen Werken von Wagner oder Beethoven hoffnungslos überfordert ist, der mag das als schlichtes Gemüt so sehen. Das mag ja sein, und damit stünde sie nicht allein.

Allerdings offenbart Frau Özoguz bei genauerem Hinschauen noch etwas anderes: Nämlich eine bodenlose Ignoranz und abgrundtiefe Verachtung gegenüber dem deutschen Volk. Auch damit steht sie nicht allein, nur hat sie es mit ihrer takt- und hirnlosen Äußerung einmal mehr auf die Spitze getrieben.

Weiterlesen

Denk ich an Deutschland in der Nacht…

Eine Momentaufnahme:

Dank der Minuszinspolitik der EZB, gepaart mit fröhlichem Gelddrucken, werden die Sparer schleichend enteignet.

Niemand steht auf und geht dagegen auf die Straße.

Griechenland wird zum wiederholten Mal gerettet, Milliarden wie immer sinnlos in diesem schwarzen Loch versenkt. Der Bundestag stimmt jedoch weiteren Rettungspaketen auf Kosten des eigenen Volkes wie selbstverständlich zu.

Niemand steht auf und geht dagegen auf die Straße.

Weiterlesen

Danke, Merkel!

Erkennen Sie eigentlich unser Land noch wieder, liebe Leser? Das Land, in dem wir uns bis vor der Ära Merkel noch sicher, geborgen und zu Hause gefühlt haben – das Land, in dem wir bis dahin gehofft haben, für uns und unsere Kinder eine Zukunft aufbauen zu können? Und was ist nun davon geblieben? Nicht mehr viel. Vor allem die erhoffte Zukunft scheint sich mehr und mehr in Luft aufzulösen.

Als vorläufiger Höhepunkt der Erosionspolitik der Altparteien sind nun gegen die Fußballspieler des BVB gerichtete Bomben explodiert. Offenbar höchst professionell gebaut. Verwunderlich ist dies nicht. Das einzige, was erstaunt, ist, daß dies nicht schon viel früher passiert ist. Absehbar war dies längst – für jeden, der hinschauen wollte. Dazu später mehr.

Weiterlesen

Gestern versprochen, heute gebrochen

Erinnern Sie sich noch an das vollmundige Versprechen von Angela Merkel “Mit mir wird es keine PKW-Maut geben!”? Inzwischen wissen wir einiges besser: Die PKW-Maut kommt doch, die Versprechen einer Angela Merkel sind keinen Pfifferling wert, und mit einer solchen Kanzlerin brauchen wir wahrlich keine Feinde mehr.

Tatsächlich droht mit Einführung der Maut offenbar eine Privatisierung der Autobahnen durch die Hintertür: Empfängerin der Mauteinnahmen soll nämlich eine Infrastrukturgesellschaft des Bundes sein, auch Bundesautobahngesellschaft genannt (Link), die unter Umgehung von Schuldenbremse und Maastrichtkriterien offenbar auch die Fähigkeit zur Fremdkapitalaufnahme haben soll.

Weiterlesen

Merkels Lektionen

Die Welt titelt, daß Angela Merkel dem amerikanischen Präsidenten die Genfer Flüchtlingskonvention erläutert habe (Link). Diesen Satz muß man wirken lassen – und erst recht die darin zum Ausdruck gebrachte Arroganz der Kanzlerin und der Medien gegenüber dem US-Präsidenten.

Anderen Quellen zufolge reagierte Präsident Trump denn auch entsprechend: “Sie hat die Lektion nicht verstanden”, wurde der US-Präsident zitiert. Demnach entgegnete Trump, dass Merkel genau wisse, dass es sich bei der Mehrzahl der Flüchtlinge um Wirtschaftsmigranten handele, viele unter ihnen wären sogar Terroristen. Das hätte mit der Genfer Flüchtlingskonvention nichts zu tun. Zudem wisse Merkel ganz genau, welchen Schaden sie für Deutschland angerichtet hätte. Dazu müsste sie nur mal in die Kriminalstatistik schauen (Link).

Weiterlesen

Die Russen sind an allem schuld

Nachdem der noch amtierende Präsident Obama die Wahl verloren hatte war Grund für diese Niederlage schnell gefunden, und seitdem werden immer weitere Gerüchte in Umlauf gesetzt – bis hin zu der Behauptung, Wladimir Putin sei persönlich verantwortlich (Link). Nicht die desaströse Kriegspolitik der Obama-Administration gab den Ausschlag, nicht die von Hillary Clinton ungesichert verschickten dummen Mails, nein – die Russen sollen die Wahl manipuliert haben. Wie genau, das ist bis heute ungeklärt – von Millionenzahlungen der Russen an die Clinton Foundation, wie sie die Bundesregierung mitten im US-Wahlkampf geleistet hat, ist jedenfalls nichts bekannt (Link).

Weiterlesen

Schnapp-Schuss
Eine geheime Studie des Berliner Senats hat ergeben, daß Berlins Drittklässler nicht schreiben können (Link). Dafür lernen Berlins Erstklässler aber jetzt Türkisch - als Ausgleich, vermutlich... (Link).
Mehr Schnapp-Schüsse...