Menschenrechte

Humanität als kulturelle Massenvernichtungswaffe

Wenn Politiker etwas durchsetzen wollen verwenden sie gern das Pronomen “Wir”. Wer genau damit gemeint ist erschließt sich nicht immer – manchmal hat man den Eindruck, sie sprechen im Pluralis Majestatis, ein andermal, und das scheint weit öfter der Fall, schliessen sie sich selbst offenbar nicht mit ein. Sehr schön deutlich wird das bei der klassischen Merkel-Phrase “Wir schaffen das!” – oder aktuell bei dem Satz des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller (SPD): “Wir können weiter Flüchtlinge aufnehmen” und “Wir müssen von unserem Wohlstand abgeben” (Link).

Merken Sie was? Genau – diese Herrschaften meinen im Regelfalle nicht sich selbst, sie meinen UNS, und sie gedenken auch nicht, uns dazu zu befragen. Unser Einverständnis, oder zumindest unser Stillhalten, versucht man dabei durch den Druck eines inzwischen geradezu allgegenwärtigen moralischen Imperativs zu erzwingen: WIR müssen helfen, WIR müssen retten, WIR müssen verhindern, WIR müssen uns solidarisch zeigen – und dergleichen mehr. Das Ideal der Humanität steht übermächtig hinter allem – oder besser gesagt hinter allem, was man durchsetzen will. Und das hat einen guten Grund:

Weiterlesen

Wer im Glashaus sitzt…

Angela Merkel hat die Moral auf ihrer Seite. Zumindest scheint sie dieser Ansicht zu sein, denn sie kritisierte die Lage der Menschenrechte in China, und nicht nur das. Aus Sicht der chinesischen Regierung sensible Themen wie Menschenrechte, Rechtssicherheit und Nichtregierungsorganisationen sprach sie “unverblümt” an (Link, öffnet in neuem Fenster). “Kern aller Rechtsstaatlichkeit ist, dass die Stärke des Rechts gilt und nicht das Recht des Stärkeren”, mahnte Frau Merkel. Klingt gut. Aber schauen wir mal, wie es daheim unter Frau Merkels eigenem Teppich aussieht:

Das geltende Recht wurde, wie hinlänglich bekannt, von Frau Merkel im Alleingang völlig außer Kraft gesetzt, indem sie unsere Grenzen sperrangelweit für illegale Zuwanderer aus aller Welt öffnete, die seitdem aus kosmetischen Gründen pauschal als Flüchtlinge bezeichnet werden und bis heute weitgehend ungehindert und unkontrolliert ins Land strömen.

Weiterlesen

Schnapp-Schuss
Eine geheime Studie des Berliner Senats hat ergeben, daß Berlins Drittklässler nicht schreiben können (Link). Dafür lernen Berlins Erstklässler aber jetzt Türkisch - als Ausgleich, vermutlich... (Link).
Mehr Schnapp-Schüsse...