Demographie

Der “Große Sprung nach vorn”

Sagt Ihnen der Begriff “Großer Sprung nach vorn” noch etwas, liebe Leser?

Mit diesem Namen wurde ein Projekt bezeichnet, mit dem Mao Zedong die Volksrepublik China von 1957 bis 1962 in einem Gewaltakt industrialisieren wollte, um mit den westlichen Ländern gleichzuziehen. Die Auswirkungen dieser Kampagne für China waren verheerend (Link; öffnet in neuem Fenster).

Eine Neuauflage des “Großen Sprungs” wird am 14.09.2016 im Nordrhein-Westfälischen Landtag diskutiert (Link 1, Link 2; öffnen in neuen Fenstern), und erneut beginnt das Thema mit dem Buchstaben “I” – nur geht es dabei nicht wie damals um die Industrialisierung, sondern die Integration, die allerdings genau wie damals ebenfalls mit einem Gewaltakt durchgezogen werden soll. Wie bei “Großen Sprüngen” linksdrehender Parteien üblich sind denn auch diesmal verheerende Auswirkungen zu erwarten.

Weiterlesen

Schnapp-Schuss
Eine geheime Studie des Berliner Senats hat ergeben, daß Berlins Drittklässler nicht schreiben können (Link). Dafür lernen Berlins Erstklässler aber jetzt Türkisch - als Ausgleich, vermutlich... (Link).
Mehr Schnapp-Schüsse...