Seitenheader
Seitenheader
Seitenheader
Seitenheader
Seitenheader
Seitenheader
Seitenheader
Seitenheader
Seitenheader

Schnapp-Schuss-Archiv 2016

  • 28.12.2016:
    Rund 55.000 Migranten sind 2016 mit freundlicher finanzieller Unterstützung des deutschen Steuerzahlers in ihre Heimat zurückgekehrt (Link). Wir meinen: da zeichnet sich ein Geschäftsmodell ab – illegal einreisen, bezahlt „freiwillig“ ausreisen, und dank fehlender Einreisesperre wieder illegal einreisen. Das Perpetuum mobile scheint endlich erfunden.
  • 20.12.2016:
    Nach dem Anschlag in Berlin wird nun eine Sicherheitsprüfung für alle Weihnachtsmärkte gefordert (Link). Von einer strikten Überwachung unserer Grenzen und konsequenter Sicherheitsüberprüfung aller nach Deutschland Einreisenden ist hingegen auch weiterhin keine Rede.
  • 16.12.2016:
    Angela Merkel schätzt es offenbar nicht, in der Bundesversammlung neben der AfD zu sitzen (Link). Im Gegensatz zu Frau Merkel sind wir in dieser Hinsicht nicht wählerisch, aber wir helfen gerne und hätten daher einen Lösungsvorschlag: Treten Sie einfach zurück, Frau Merkel – dann sind Sie diese Sorge los!
  • 15.12.2016:
    FDP-Chef Lindner geht davon aus, daß russische Hacker die AfD im Wahlkampf stärken würden (Link). Ob Wladimir Putin als Spitzenkandidat für die AfD antritt ist allerdings bisher unklar.
  • 13.12.2016:
    Kölns Oberbürgermeisterin Reker will zu Weihnachten einen Flüchtlingschor singen lassen (Link). Böse Zungen munkeln, daß bereits das Lied „Tausend Mal berührt“ einstudiert wird.
  • 12.12.2016:
    Die Publizistin Lamya Kaddor fordert, jungen Arabern mehr Zeit für die Änderung ihres Frauenbildes zu geben (Link). Wir meinen: gerne, Frau Kaddor – aber bitte nicht hier, denn unsere Frauen und Kinder sind keine Freiland-Versuchsobjekte!
  • 06.12.2016:
    Der SPD-Schöngeist Ralf Stegner warnt davor, politische Verantwortung an Unternehmen wie McKinsey abzugeben (Link). Recht hat er – der Job ist schließlich schon an die von George Soros gesponsorte Europäische Stabilitätsinitiative vergeben (Link).
  • 01.12.2016:
    Angela Merkel hat verkündet, daß es mit ihr auch weiterhin keine Obergrenze für Masseneinwanderung… Verzeihung: Flüchtlinge geben wird (Link). Das überrascht uns nicht, und deshalb lehnen wir eine Untergrenze für CDU-Wähler ebenso kategorisch ab.
  • 25.11.2016:
    Richtig ist, daß der Bund Deutscher Kriminalbeamter die Amadeu Antonio Stiftung mit dem Preis „Bul le merite“ für besondere Verdienste um die Staats…. Verzeihung: Innere Sicherheit ausgezeichnet hat (Link). Unbestätigt ist hingegen das Gerücht, daß der Preis zu Ehren der Stiftungsvorsitzenden in „Stasi-Gedenkmedaille“ umbenannt werden soll.
  • 23.11.2016:
    Richtig ist, daß sich die SPD mit der nun aufgeflogenen Vermarktung von SPD-Spitzenpolitikern ein echtes Glaubwürdigkeitsproblem eingehandelt hat (Link). Zur Ehrenrettung der Genossen muß allerdings gesagt werden, daß sie nie behauptet haben, ihre Politiker seien das Geld auch wert.
  • 22.11.2016:
    Richtig ist, daß die grüne Politikerin Renate Künast das Wort „Ehrenmord“ nicht verwendet wissen möchte (Link). Unbewiesen ist das Gerücht, sie würde statt dessen den Begriff „Folklore“ befürworten.
  • 18.11.2016:
    Richtig ist, daß der VW-Konzern in Deutschland 20.000 Stellen abbauen will (Link). Pläne der Bundesregierung, diesen Menschen zum Ausgleich des vielbeschworenen Fachkräftemangels neue Arbeitsplätze zu vermitteln, sind hingegen nicht bekannt.
  • 14.11.2016:
    Richtig ist, dass der designierte US-Präsident Donald Trump das Präsidentensalär ausschlagen und sein Amt für einen Dollar pro Jahr ausüben will (Link). Falsch ist, dass deutsche Politiker angekündigt hätten, zum Wohle der Allgemeinheit diesem guten Beispiel Folge zu leisten.
  • 10.11.2016:
    Für all jene, die in den USA auf eine Präsidentin gehofft haben und nun so bitter enttäuscht wurden, haben wir zumindest einen Trost: Bald sind in Frankreich wieder Wahlen!
  • 01.11.2016:
    Laut Innenminister de Maiziere waren die Übergriffe zu Silvester in Köln nicht vorhersehbar (Link), ebenso wenig wie die Flüchtlings-, die Euro- und die Bankenkrise. Offen ließ der Minister, ob für die Bundesregierung überhaupt etwas vorhersehbar ist.
  • 17.10.2016:
    Der nigerianische Präsident Muhammadu Buhari äußerte gegenüber Angela Merkel, seine Frau gehöre in Küche und Wohnzimmer (Link). Wir meinen: Das war wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl – hätte Merkel ihr Wirken auf Küche und Wohnzimmer beschränkt, so wäre Deutschland vieles erspart geblieben.
  • 12.10.2016:
    Sigmar Gabriel hat Margot Käßmann als mögliche neue Bundespräsidentin ins Spiel gebracht (Link). Grund für diesen Vorschlag soll Gerüchten zufolge sein, dass man nach dem bisherigen Totalversagen der Regierung nun alle Hoffnungen auf eine Fachkraft fürs Gesundbeten setzt (Link).
  • 10.10.2016:
    Angela Merkel hat angekündigt, „…dass wir uns in neuer Weise mit Afrika befassen müssen.“ (Link) Da Merkel sich bereits erfolgreich und für jedermann sichtbar mit Deutschland und Europa befasst hat, wären wir nicht überrascht, wenn die Afrikaner diese Ankündigung als Drohung auffassen würden.
  • 03.10.2016:
    Manuela Schwesig (SPD) beklagt, dass man oft ihr Äußeres thematisiert, und nicht die Inhalte, für die sie steht (Link). Wir meinen: Viele Bürger haben sich halt noch einen gesunden Sinn für das Wesentliche bewahrt. Denken Sie mal darüber nach, Frau Schwesig…
  • 27.09.2016:
    Ein linkes Bündnis ruft wegen der Erfolge der AfD zum Schulstreik auf (Link). Wir meinen: Linke Kreativität kennt offenbar keine Grenzen. Die neue Protestform heisst „blöd bleiben gegen rechts“.
  • 12.09.2016:
    Vizekanzler Sigmar Gabriel hat verkündet, dass die Politik der AfD Millionen Jobs kosten würde (Link). Das dürfte nicht ganz falsch sein, allerdings hat Herr Gabriel vergessen zu erwähnen, dass dies ausschließlich die Migrationsindustrie betrifft…
  • 31.08.2016:
    Bundesinnenminister de Maiziere beklagt mangelndes National- und Identitätsbewusstsein bei den Deutschen (Link). Bisher unbestätigten Gerüchten zufolge könnte er zur Identitären Bewegung konvertiert sein…
  • 29.08.2016:
    Die Bundesregierung hat bekannt gegeben, dass die Bundesbank die Bürger im Krisenfall nicht mit Bargeld versorgen kann (Link). Böse Zungen munkeln, dass man daher beabsichtig, dieses Problem anderweitig zu lösen (Link).
  • 25.08.2016:
    Während Bundesjustizminister Heiko Maas linksradikalen Bands freundlich Beifall zollt (Link), steigt die extreme Gewalt in NRW immer weiter an (Link). Wir meinen: Dies ist unschön, aber nicht erstaunlich: Unsere Umfragewerte steigen nämlich auch (Link).
  • 18.08.2016:
    Das Münchener Oktoberfest soll dieses Jahr eingezäunt und die ca. 5 Millionen Besucher vor dem Betreten kontrolliert werden (Link, Link). Zur Errichtung von Grenzzäunen und der Kontrolle von 1,5 bis 2 Millionen großenteils illegaler Einwanderer sind die deutschen Behörden jedoch bis heute nicht in der Lage.
  • 17.08.2016:
    Richtig ist, dass aus staatlichen Beständen kürzlich sowohl eine Maschinenpistole als auch 1000 Schuss Munition verschwunden sind (Link, Link). Unwahr ist, dass dies eine neue Strategie zur Austrocknung des Darknets sein soll.
  • 15.08.2016:
    Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel erwägt bei fallenden Benzinpreisen eine automatische Erhöhung der Kraftstoffsteuer (Link) – angeblich, um die Bürger zum Energiesparen zu zwingen. Wir meinen: Warum nicht gleich zurück zur guten alten Planwirtschaft, und das Autofahren zeitweise ganz verbieten? Aber dann hätte man ja keine Einnahmen, nicht wahr?
  • 12.08.2016:
    Bundesinnenminister de Maiziere sieht die Abschiebung von Kriminellen in Bürgerkriegsgebiete als inhuman an (Link). Die zunehmende Destabilisierung des Lebensumfeldes der Deutschen durch diese Kriminellen bis hin zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen wird dagegen offenbar als zumutbar in Kauf genommen.
  • 08.08.2016:
    Eine neue Umfrage hat ergeben, dass rund die Hälfte der mittelständischen Unternehmen in Deutschland Arbeitsplätze für Flüchtlinge geschaffen hat (Link). Das ist sehr menschenfreundlich, aber eine Frage hätten wir da noch: Wo waren all diese Jobs vor 2015?
  • 03.08.2016:
    Der türkische Präsident Erdogan scheint auch in unseren Altparteien auf bestens organisierte Unterstützer zählen zu können (Link 1, 2, 3). Ob diese ihn für nächstes Jahr zum gemeinsamen Kanzlerkandidaten von Union und SPD ernennen wollen ist noch unklar.
  • 21.07.2016:
    Die Bundestagsabgeordnete der SPD Petra Hinz hat gestanden, keine Hochschulreife erworben, kein Studium der Rechtswissenschaften absolviert und auch keine Juristischen Staatsexamina abgelegt zu haben (Link). Wir meinen: damit ist sie hervorragend für eine Mitgliedschaft bei den Grünen qualifiziert.
  • 20.07.2016:
    Die grüne Politikerin Renate Künast hat den tödlichen Waffeneinsatz der Polizei gegen einen Terroristen kritisiert (Link). Wir haben uns dies zu Herzen genommen und regen daher an, Personenschützer für Grüne und Linke zukünftig nur noch mit Palmwedeln auszustatten.
  • 19.07.2016:
    Richtig ist, dass der Staat die Bürger immer weniger gegen Angriffe, Raub und Vergewaltigung schützt (Link, Link). Bisher unbestätigt ist der Verdacht, dass die verantwortlichen Politiker statt dessen alle verfügbaren Kapazitäten aufwenden, um sich selbst gegen die Bürger zu schützen, die diese Zustände kritisieren (Link, Link).
  • 15.07.2016:
    Nach dem jüngsten Anschlag in Nizza (Link) wird es wohl bald wieder allgemein heißen, dies habe nichts mit dem Islam zu tun. Allerdings sind christliche Selbstmordbomber, in Menschenmengen um sich schiessende Juden oder Massaker anrichtende Buddhisten bisher noch nie in Erscheinung getreten.
  • 13.07.2016:
    Richtig ist, dass immer mehr Menschen zu der Droge Crystal Meth greifen (Link). Nicht bewiesen ist der Verdacht, dass dies ein verzweifelter Versuch politisch besonders engagierter Bürger ist, Denkweise und Entscheidungen ihrer Bundestagsabgeordneten nachvollziehen zu können.
  • 04.07.2016:
    Richtig ist, dass sich der Städtebund Flüchtlinge als Polizisten wünscht (Link). Dass so die Deutschen besser kontrolliert und dadurch das Leben von Antänzern, Frauengrapschern und Schleusern sicherer gemacht werden soll, ist ein böses Gerücht.
  • 14.06.2016:
    Nach der Grünen Jugend verurteilen nun auch die Jusos das Schwenken der deutschen Fahne bei der Europameisterschaft und kritisieren das Nationalgefühl deutscher Fans (Link). Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen Grüne und Jusos statt dessen als neues Symbol für Deutschland die Regenbogenfahne vorgeschlagen haben…
  • 10.06.2016:
    Wolfgang Schäuble ist der Meinung, dass die anhaltende Massenzuwanderung Europa vor Inzucht und Degeneration retten soll (Link).
    Einer entsprechenden Selbsteinschätzung Schäubles würden wir nicht widersprechen wollen, aber angesichts der zunehmenden Übergriffe gegen Frauen durch bestimmte Zuwanderergruppen nehmen wir bei über 700 Mio. Europäern dieses Restrisiko gern in Kauf. Lieber Inzucht als Notzucht.
  • 03.06.2016:
    Der CDU-Politiker Jürgen Rüttgers bezeichnet die AfD als deutschlandfeindlich, europafeindlich, ausländerfeindlich, islamfeindlich und demokratiefeindlich (Link). Wir meinen: Unser Grundsatzprogramm widerlegt diese Behauptungen eindeutig. Allerdings sind wir erklärte Feinde der Dummheit.
  • 01.06.2016:
    Deutschland ist nicht mehr unter den Top 10 der wettbewerbsfähigsten Länder der Welt (Link). Wir meinen: So sieht es halt aus, wenn das Bruttoinlandsprodukt zunehmend von der Asylindustrie erbracht wird…
  • 31.05.2016:
    Die Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz (SPD) möchte mehr Migranten in den Bundesbehörden, und den Anteil an Migranten im Staatsdienst erhöhen (Link). Ob der Migrantenstatus zukünftig als Qualifikationskriterium für den öffentlichen Dienst gelten soll hat sie bisher offen gelassen.
  • 02.05.2016:
    Die Stuttgarter Nachrichten versteigen sich tatsächlich zu der Ansicht, die AfD habe sich Bilder von steinewerfenden Chaoten und Pfefferspray einsetzenden Polizisten gewünscht (Link). Nun warten wir nur noch auf die Behauptung, wir hätten diese Szenen zur Abrundung des Bundesparteitages vorsorglich bestellt.
  • 27.04.2016:
    Kanzlerin Merkel hat vor einer Gefährdung durch gewaltbereite Islamisten gewarnt (Link). Keine Gefahr hingegen sieht sie in Politikern, Medien und Helfern, die die unkontrollierte und massenweise Einreise gewaltbereiter Islamisten in Deutschland tatkräftig fördern.
  • 26.04.2016:
    Kanzlerin Merkel schafft es: Gemäß neuesten Umfragen nähert sich die Union mittlerweile auf ihrer Talfahrt der 30-Prozent-Marke (Link). Wir meinen: Das ist gut! Aber angesichts des Merkel-Fiaskos sind dies immer noch gut 27 Prozent zu viel.
  • 23.04.2016:
    Der Vorstandsvorsitzende der Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Berlins, Marius Radtke, wurde wegen seiner AfD-Mitgliedschaft zum Rücktritt aufgefordert (Link). Nun sind wir gespannt, ob zahnärztliche Behandlungen zukünftig vom Parteibuch abhängig gemacht werden.
  • 20.04.2016:
    Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, kritisiert die AfD-Positionen zum politischen Islam als Diffamierung von Muslimen (Link). Dass im Islam wurzelnder Antisemitismus (Link), Homophobie, Frauenfeindlichkeit und Polygamie (Link) unvereinbar mit unseren demokratischen Werten seien, hat er nicht gesagt.
  • 12.04.2016:
    Richtig ist, dass Brandanschlag und Hakenkreuzschmiererei in Bingen von einem 26-jährigen syrischen Asylsuchenden verübt wurden (Link). Falsch ist, dass Vertreter der Grünen gejubelt hätten, Deutschland sei inzwischen so bunt, dass sogar die Nazis Migrationshintergrund hätten…
  • 11.04.2016:
    Richtig ist, dass Innenminister de Maiziere die Grenzkontrollen zu Österreich beenden will, während Frontex gerade vor der illegalen Einfuhr von Kriegswaffen warnt (Link, Link). Falsch ist, dass Herr de Maiziere so die Probleme der Wuppertaler beim Erwerb des kleinen Waffenscheins ausgleichen möchte.
  • 07.04.2016:
    Die angebliche Befürwortung eines „Schießbefehls“ durch die AfD wurde von allen Seiten lautstark kritisiert. Dass deutsche Bürger anlässlich des anstehenden Obama-Besuches tatsächlich Gefahr laufen, erschossen zu werden, wird offenbar billigend in Kauf genommen. (Link, Link)
  • 05.04.2016:
    Richtig ist, dass die Polizei in Cloppenburg eingeräumt hat, die Bürger nicht mehr adäquat schützen zu können (Link). Nicht richtig ist, dass die Polizei deshalb nun bekannt gegeben hätte, Waffen an unbescholtene Bürger ausgeben zu wollen, damit diese sich wenigstens selbst schützen können.
  • 31.03.2016:
    Ein Gericht in Köln hat einen Vermieter wegen Diskriminierung verdonnert, weil er eine für Hochzeitspaare anmietbare Villa einem homosexuellen Paar nicht zur Verfügung stellen wollte (Link). Dies heißt allerdings nicht, dass dieser Gleichbehandlungsgrundsatz auch dann herangezogen würde, wenn der AfD wieder einmal Räumlichkeiten wegen ihrer politischen Orientierung verweigert werden…
  • 28.03.2016:
    CDU-Politiker Peter Hintze und Kirchenvertreter sorgen sich wegen demokratisch einwandfrei zustande gekommener Wahlergebnisse um die Stabilität unserer Demokratie (Link, Link). Interessante Sichtweise, zumal gerade die AfD – im Gegensatz zu vielen Altparteien – ausdrücklich auch die Einführung von Volksabstimmungen anstrebt. Aber vielleicht liegt ja genau darin für manchen die Gefahr…
  • 24.03.2016:
    Das Land Nordrhein-Westfalen stellt der Stadt Wuppertal 552.000 Euro aus einem Sonderprogramm zur Verfügung. Damit soll die Kommune nach Angaben der Grünen bei der Integration von Geflüchteten unterstützt werden (Link). Unbestätigten Gerüchten zufolge soll auch eine sogenannte Arbeits- und Forschungsgruppe „Armlänge“ in diesem Zusammenhang Unterstützungsbedarf signalisiert haben…
Schnapp-Schuss
Martin Schulz (SPD) ist überzeugt, daß er Bundeskanzler werden wird (Link). Offen bleibt allerdings die Frage, in welchem Land...
Mehr Schnapp-Schüsse...