Asylpolitik

In dieser Kategorie finden Sie aktuelle Informationen über die überregionale Asylpolitik.

Merkel will es nochmal wissen

Nun ist das, was wir eigentlich auch erwartet haben, eingetreten: Angela Merkel hat dem deutschen Volk ihre erneute Kanzlerkandidatur angedroht. Um die ganze Bedeutung dieses Vorhabens ermessen zu können lohnt ein Rückblick:

Frau Merkel hat ohne mit der Wimper zu zucken hunderttausendfachen Rechtsbruch durch politisch geförderte illegale Massenmigration begangen und Deutschland in seine schlimmste Krise seit 1945 gestürzt. Sie hat Deutschland in die Konfrontationspolitik gegen Russland und damit an den Rand eines Krieges manövriert, und uns aus Gefälligkeit gegenüber einem amerikanischen Kriegspräsidenten kostspielige Sanktionen gegen Russland aufgebürdet, während gleichzeitig deutsche Soldaten an Kriegen teilnehmen, die unseren Interessen geradezu entgegengesetzt sind. Unter Merkels Ägide wurden hunderte Milliarden an Steuergeldern in maroden Banken und einer dubiosen “Eurorettung” versenkt und alles dafür getan, daß wir mit unseren Ersparnissen auch weiterhin die Verluste von Finanzhasardeuren aufkommen müssen.

Weiterlesen

Zwangseinwanderungsland Deutschland

Der nachfolgende Text wurde der Facebookseite der Alternative für Deutschland entnommen. Das Original finden Sie hier: https://www.facebook.com/alternativefuerde.


50 “Migrant*innenorganisationen” stellen Forderungen. Diese Forderungen haben sie in einem “Impulspapier” zusammengefasst, das Angela Merkel auf dem 9. Integrationsgipfel diskutieren wird. Wir möchten Ihnen hier nur einige Punkte nennen, den Rest finden Sie im verlinkten Zeit-Artikel.

Wohin die Reise geht, ist klar – anzupassen hat sich nur Deutschland:

Weiterlesen

AfD wirkt!

Liebe Leser – erinnern Sie sich noch, was es früher in der Schule fürs Abschreiben gab? Eine schlechte Note – genau.

Politiker der Altparteien hingegen glauben offenbar, die Bürger seien dumm genug, sie beim Abkupfern nicht zu erwischen und ihnen auf den Leim zu gehen. Aber leider: Fehlanzeige! Wir haben sie erwischt, denn sie haben sich auch wirklich zu dämlich angestellt.

Weiterlesen

Der AfD-Landesverband NRW zur aktuellen Wohnraumsituation

Wer in NRW, und hier insbesondere in den Ballungsräumen, preiswerten Wohnraum sucht, der hat es immer schwerer (Link; öffnet in neuem Fenster). Zwar werden vielerorts “Sozialbauten” errichtet, die sind jedoch oft nichts anderes als Asylunterkünfte. “Sozialer Wohnungsbau” klingt jedoch viel besser, und noch viel wichtiger, die Kosten für die Asylkrise lassen sich schön rechnen. Denn ein Sozialbau, der zwar augenscheinlich für die Allgemeinheit bestimmt ist, jedoch als Asylunterkunft genutzt wird, taucht in den Asylkosten überhaupt nicht auf.

Weiterlesen

Die Zeichen an der Wand

Gestern trafen sich Vetreter von SPD, Grünen und Linkspartei zu einem gemeinsamen Gespräch in Berlin, um die zukünftigen Chancen einer rot-rot-grünen Regierung, kurz R2G genannt, auszuloten (Link; öffnet in neuem Fenster). Glaubt man einen Bericht in WDR 5 von heute morgen, so verlief dieses Treffen ausgesprochen harmonisch und konstruktiv.

Der Hintergrund dieser Bemühungen und der zur Schau getragenen Harmonie ist nicht verwunderlich und schnell erklärt: Für eine erneute schwarz-rote Koalition im Bundestag könnte es eng werden, und die Zustimmung für die AfD wächst aus linker Sicht in erschreckendem Maße, so dass unkalkulierbare Auswirkungen auf Pöstchen, Mandate, Ämter, und vor allem das Erreichen geplanter ideologischer Ziele zu erwarten sind. Dem muss natürlich nach Kräften vorgebaut werden, und wer käme dafür besser in Frage als ein linker Block?

Weiterlesen

Die Spalter

Ein Raunen geht durch den Blätterwald: Laut dem neuesten Bericht zum Stand der Deutschen Einheit dräut angeblich besonders in den neuen Bundesländern ein veritables Rechtsextremismus-Problem, welches Wirtschaft und sozialen Frieden gefährdet (Link; öffnet in neuem Fenster).

Mit anderen Worten: Gerade unsere Brüder und Schwestern in den neuen Bundesländern, die erst 1989 die linke Diktatur in den Orkus der Geschichte geschickt haben, sind also nun angeblich in besonderem Maße dem bösen Reiz des rechten Gedankengutes verfallen. Na sowas! Man sollte doch meinen, dass jemand, der sich vor noch nicht allzu langer Zeit von einem totalitären Regime befreit und die Demokratie erkämpft hat, besonders sensibel gegen radikale Strömungen aller Art sein sollte.

Weiterlesen

Der “Große Sprung nach vorn”

Sagt Ihnen der Begriff “Großer Sprung nach vorn” noch etwas, liebe Leser?

Mit diesem Namen wurde ein Projekt bezeichnet, mit dem Mao Zedong die Volksrepublik China von 1957 bis 1962 in einem Gewaltakt industrialisieren wollte, um mit den westlichen Ländern gleichzuziehen. Die Auswirkungen dieser Kampagne für China waren verheerend (Link; öffnet in neuem Fenster).

Eine Neuauflage des “Großen Sprungs” wird am 14.09.2016 im Nordrhein-Westfälischen Landtag diskutiert (Link 1, Link 2; öffnen in neuen Fenstern), und erneut beginnt das Thema mit dem Buchstaben “I” – nur geht es dabei nicht wie damals um die Industrialisierung, sondern die Integration, die allerdings genau wie damals ebenfalls mit einem Gewaltakt durchgezogen werden soll. Wie bei “Großen Sprüngen” linksdrehender Parteien üblich sind denn auch diesmal verheerende Auswirkungen zu erwarten.

Weiterlesen

Gesinnungsethik

Man reibt sich die Augen und traut seinen Sinnen nicht angesichts einiger kleiner Meldungen, die jüngst durch unsere Medien geisterten:

Da bekennt ein Bundestagsabgeordneter der Linkspartei, Diether Dehm mit Namen, ganz unverblümt, dass er einen Afrikaner illegal über die Grenze nach Deutschland geschleust hat (Link; öffnet in neuem Fenster) – eine Aktion, die hierzulande gemeinhin als Straftatbestand gilt. Begründet wird diese “Hilfsaktion” seitens Herrn Dehm – wen wundert es – natürlich mit Moral: Ziviler Ungehorsam im Namen des Guten. Faktisch ist dies jedoch die gleiche Begründung, mit der Angela Merkel den von ihr initiierten und seit einem Jahr andauernden Rechtsbruch durch die politisch geförderte illegale Masseneinwanderung rechtfertigt. Es kann also kaum verwundern, dass linke Politiker diesem Beispiel nacheifern – ist es doch die Kanzlerin höchstpersönlich, die mit guten Beispiel voran geht und das Bundeskanzleramt quasi in die deutsche Schleuserzentrale umgewandelt hat.

Weiterlesen

Neulich in Wuppertal

Am vergangenen Samstag geschahen in der Fußgängerzone von Wuppertal Elberfeld seltsame Dinge: Die bekannte Statue der Mina Knallenfalls, einer literarischen Figur des Heimatdichters Otto Hausmann, veränderte sich auf wundersame Weise – allerdings ganz dem herrschenden Zeitgeist entsprechend.

Weiterlesen

Bombenstimmung

Die unkontrollierte Merkel-Migration trägt nun genau die Früchte, vor denen wir immer gewarnt haben. Der Silvester in Köln war nur der Auftakt, nun folgten Würzburg, Reutlingen (Link, öffnet in neuem Fenster) und Ansbach (Link, öffnet in neuem Fenster) – es gibt keinen Frieden mehr in Merkels “bunter Republik”.

Weiterlesen

Schnapp-Schuss
Eine geheime Studie des Berliner Senats hat ergeben, daß Berlins Drittklässler nicht schreiben können (Link). Dafür lernen Berlins Erstklässler aber jetzt Türkisch - als Ausgleich, vermutlich... (Link).
Mehr Schnapp-Schüsse...